Energiegenossenschaften als Akteure für eine 100% Versorgung mit Erneuerbaren Energien


Energiegenossenschaften als Akteure für eine 100% Versorgung mit Erneuerbaren Energien

Artikel-Nr.: 702
19,95


Energiegenossenschaften als Akteur für eine 100% Versorgung mit Erneuerbaren Energien

Masterarbeit an der Hochschule für Wirtschaft und Recht, Berlin

Verfasserin: Agnes Schneidt

ISBN 978-3-89697-702-1

 

Sie erhalten nach Vorkasse per email einen Link zum Download des PDF-eBooks 
​(112 Seiten, teilweise in Farbe, Format A4).

 


Kurzbeschreibung:

Mit der Gründung von Energiegenossenschaften und der Produktion von Ökostrom und -wärme konnten in den vergangenen Jahren bereits viele Kommunen Erfolge verzeichnen, andere blieben damit jedoch erfolglos, machten Verluste und steuerten häufig wieder in die Abhängigkeit der großen Energiekonzerne zurück.

Die Autorin überprüft die These, dass die Energiegenossenschaft ein wichtiger Akteur für die Energiewende ist und somit eine vermehrte Gründung von Energiegenossenschaften im kommunalen Kontext förderlich für die Entwicklung hin zu einer Versorgung mit 100% regenerativen Energien ist. Dabei sollen im Kern der Arbeit  folgende Fragen beantwortet werden:

- Was sind die Chancen und Hemmnisse von Energiegenossenschaften?

- Welche Lösungsmöglichkeiten gibt es auf organisationaler und auf politisch-rechtlicher Ebene, um die Hemmnisse abzuschwächen?

Durch eine Ausarbeitung sollen der allgemeine Erkenntniszuwachs zu diesem Akteur fokussierten Thema gefördert und neue Perspektiven eröffnet werden.

DOWNLOAD als PDF-Book

Diese Kategorie durchsuchen: Dissertationen, Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten